Tribal Style Dance

Tribal Style Dance

Trainingszeiten:

Kurse                Taruh
Level 1 (Fundamental)       derzeit kein laufender Kurs

Level 2 (Mittelstufe)           Mittwochs            20:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Level 3 (Advanced)             Mittwochs            20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
und Tribal-Stamm „Bedouin Moon Tribe“

Show- und Intensiv-Training
nach Absprache
–> KEIN regelmäßiges Training, Termine werden nach Bedarf abgesprochen


Trainerin:
Taruh  (Nicole Dommermuth)
Tel.:    (0160)  58 16 247        oder       (02623) 9706737
E-Mail:   Taruh@gmx.de

Interesse? Probetraining mit tel. Voranmeldung möglich.

Wichtige Kurs-Info:
Allgemeines:     Mindestalter 16 Jahre
geeignet für Damen und Herren

Kurs für Level 1 (Einsteiger):
Anforderungen: Erste Erfahrung im OT erleichtern den Einstieg, da sich die Abläufe der
Basis-Schritte ähneln

Kurs für Level 2 (Mittelstufe):
Anforderungen: Kenntnisse Level 1 (Grundkenntnisse) im Tribal Style/ ATS®
                       Kenntnisse Zimbelspiel

Kurs für Level 3 (Advanced):
Anforderungen: Kenntnisse Level 2  im Tribal Style/ ATS®
ausgeprägtes Rhythmusgefühl

American Tribal Style (ATS)® – fast eine Lebenseinstellung

Im Kurs wird wid das Vokabular des American Tribal Style (ATS)® nach „FatChanceBellyDance®“ einer DER führenden Gruppen in den USA vermittelt, sowie erweitertes Rhythmusgefühl, Musikverständnis und Isolationstechnik.

Die Musik im Training zeichnet sich durch einen möglichst gleich bleibendem Rhythmus aus. Sie reicht von spezieller Tribal-Musik über arabische, afrikanische, keltische, mittelalterliche Richtung bis hin zu moderner Musik.

Im Training werden die verschiedenen Schritte/ Schrittkombinationen und Cues (Kommandos) des ATS-Vokabulars sowie die Möglichkeiten der Formationen und Führungswechsel innerhalb der Gruppe erarbeitet. Hier sind Kreativität und Spontaneität gefragt.

Auch wird der Gebrauch verschiedener Accessoires erlernt, wie z.B. Zimbeln, Säbel oder Korb.
Die Musikstücke werden durch das Spiel mit den Zimbeln begleitet – sie sind praktisch ständiger Begleiter der Tänzerin/ des Tänzers.

Die Gruppe Bedouin Moon Tribe hat zudem ein ein erweitertes Repertoire:
Die Tänzerinnen erlernen zusätzlich noch den Umgang mit Licht- und Feuer-Accessoires, abgestimmt auf die Vorlieben jeder Einzelnen
z.B. LED-Kugeln, LED-/ Feuer-Pois, Fackeln, Feuer-Fächer, Feuer-Staff, …

 

??? Tribal – was ist das ???
Der Tribal Style – verwandt mit dem Orientalischen Tanz – vermittelt ein ganz neues Körpergefühl.
Die Betonung des Tanzes liegt in der Würde der Frauen, sowie in ihrem Stolz und ihrer Sinnlichkeit.
Langsame schlangenartige Bewegungen, klare und gleichmäßige Hüft- und Oberkörperbewegungen und sich immer wiederholende Schrittkombinationen verleihen dem Tanz Kraft und Harmonie.
Aber auch die Herren sollten an dieser Stelle nicht vergessen werden,  da diese Tanzform doch auch immer öfter das Interesse junger und jung gebliebener Männer weckt.

Besonderes Augenmerk wird beim ATS® auf das MITeinander Tanzen und die Kommunikation zwischen den Tänzer-Innen während des Tanzens gelegt, da nach den Grundsätzen des ATS® keine Choreographien verwendet werden, sondern ausschließlich mit Cues gearbeitet wird.
Kommunikation bedeutet in diesem Fall das frühzeitige Anzeigen der Cues und auch der häufige und intensive Blickkontakt zwischen den Tänzer-Innen.
Durch diese eindeutigen Cues sind sogar Gruppen unterschiedlicher Nationalitäten in der Lage, miteinander zu tanzen.

Die Entstehung des Tribal Style
Tribal-Dance bedeutet wörtlich übersetzt „Stammes-Tanz“. Seinen Ursprung finden wir bei Jamila Salimpour. 1967 legte sie in den USA den Grundstein.
Mitte der 80er Jahre kam diese Tanzform erstmals nach Deutschland und entwickelte sich seit dieser Zeit stetig weiter.
Carolena Nericcio, eine von Jamilas Schülerinnen, gründete dann 1987 eine der heute bekanntesten Tribal-Gruppen Nordamerikas: „FatChanceBellyDance®“. Sie hat das bestehende Cue-System immer wieder überarbeitet und weiterentwickelt und dadurch die Grundlagen für den heutigen ATS®-Style geschaffen, der sich in 2 große Gruppen aufteilt: „Old School ATS®“ und „New Style ATS®“.

Hier könnt ihr mehr über FatChanceBellyDance ® erfahren

 

Hintergrundinformationen zu meiner Person:
Seit 2007 unterrichte ich bereits diesen besonderen Stil des Tribal  –  ATS®.

Meine Weiterbildung im ATS® erfolgt unter anderem regelmäßig unter Anleitung lizenzierter ‚Tribal Teacher‘
Hier eine Auswahl:

  • Martha Roch (USA, Deutschland), Member of FatChanceBellyDance®
  • Carolena Nericcio (USA) Director and Master Teacher FatChanceBellyDance®
  • Wendy Allen (USA), Assistant Director and Member of FatChanceBellyDance®
  • Christine Adams (USA), Member of FatChanceBellyDance®
  • Devi Mamak (AUS), Teacher, Director of Ghawazi Caravan

Im Mai 2009 übernahm ich die Orientalische Tanzgruppe im TV Ransbach.
Etwa 1 Jahr später, im März 2010, wurden meine Tribal-Schülerinnen sowie meine Auftrittsgruppe – der Tribal-Stamm „Bedouin Moon Tribe“ – in den Turnverein aufgenommen und ein neuer Tribal Style Dance Kurs wurde gegründet.

Seit 2016 bin ich DTB-Yogalehrerin und unterrichte den Hatha-Yoga-Stil – ab Juni 2017 auch in unserem Turnverein.
In meinen Tanzkursen begegnet man daher auch immer wieder Bewegungsabläufen, Atem- und Dehn-Techniken aus dem Yoga.